Controlling-Software in der Kontraktlogistik

Allgemeine Ansätze gängiger Controlling-Softwarelösungen auf die Belange logistischer Dienstleistung zu applizieren, ist die Kernkompetenz von Sugar Controlling. In diesem Sinne unterstützt ‚es‘ Sie bei Kontroll-, Koordinations- und Planungsaufgaben.

Branchenkompetenz

‚Es‘ spricht Ihre Sprache

Lagerlogistik, Handelslogistik und Fertigungslogistik sind die Segmente der Logistikbranche, auf die Sugar Controlling fokussiert. Und genau das ist der Unterschied zu anderen auf dem Markt befindlichen Controlling-Tools. Eigenarten Ihrer Branche finden native Berücksichtigung, wodurch die Implementierung weniger zum wissenschaftlichen Akt ausartet, sondern zur strukturierten Fleißarbeit. Ergo, der Weg zur Kontrolle ist einfacher und schneller.

Einsatzgerecht

Die gerade Kurve

Sugar Controlling will per Standard Zahlen Ihrer Prozesse abbilden. Zu diesem Zwecke ist 'es' mit einem hohen Maß an Konfigurierbarkeit ausgestattet. An Stellen wo diese nicht ausreichend ist, bietet Sugar Controlling die Möglichkeit der Individualisierung.

Also ist 'es' als Branchensoftware zu sehen, die je nach Bedarf als Standard- oder Individuallösung einzusetzen ist. Damit geht Sugar Controlling Ihren Weg.

Organisationsvielfalt

Jeder so wie er es braucht

In Sugar Controlling bilden Sie beliebig stufig Ihre Organisationsstruktur hinsichtlich Mandaten, Bereichen, Standorten und Kunden ab. Jeder ‚Knoten‘ bildet dabei eine Organisationseinheit, welcher Erfassungswerte zugewiesen werden können. Klar, dass sich eine vergleichbare Flexibilität im Rollen-/ Rechtesystem der Benutzerverwaltung wiederfindet.

Deckungsbeitrag

Der BWA einen Schritt vor

Nah an der Wahrheit sein und das schnell, ist die Anforderung, die Sie an Sugar Controlling knüpfen. Im Sinne einer mehrstufigen Deckungsbeitragsrechnung, werden Kosten und Erlöse unter Berücksichtigung einer mehrstufigen Umlage von Standort-, Bereichs- und Mandantenkosten gegen Budget-Werte oder gegen tatsächliche Werte gerechnet. Und JA, wir können auch Standort-, Bereich- oder Mandantenbezogene-Einnahmen berücksichtigen und ggf. nach unten umlegen.

Key Performance Indicator

Leistungsindizes für Geschäftsprozesse

Den Freigeist fördernd, können Sie in Sugar Controlling eigenständig Ihre gewünschten KPIs erstellen und normieren. Wir helfen mit einem simplen Formeleditor der dieses benutzerfreundlich ermöglicht.

Dashboard, Reports & Cubes

Verbindlich und Flexibel

Natürlich bietet Sugar Controlling schon im Standard alles was Sie benötigen um zu sehen ob es läuft; und zwar in Tabellen und Diagrammen. Aber, da ist noch mehr: technologisch betrachtet ist Sugar Controlling eine Zusammenführung von Business Intelligence-Tools. Somit bietet 'es' als Microsoft SQL-Server basier- endes Data Warehouse die Grundlage für eine flexible Erstellung von OLAB Cubes und Reports.

Datengrundlage

Schnittstellen und Handeingaben

Über eine Serviceschicht (Schnittstelle) können beliebig viele externe Daten- quellen eingebunden werden. Benötigte Daten können somit  aus vorgelagerten Systemen dienstgesteuert in Sugar Controlling übernommen werden. Und wo dieses nicht möglich ist oder sinnvoll erscheint, bietet 'es' eine entsprechende Oberfläche zur Handerfassung.

Clientumgebung

Weniger ist mehr

Zeitgemäß präsentiert sich Sugar Controlling als browserfähige Anwendung.
Die Verteilung der Anwendung auf die Clients (Mobile- und Desktop-Geräte) erfolgt somit ohne jeden Installationsaufwand und i.d.R. unabhängig vom Betriebssystem.

Serverumgebung

Im Intranet oder in der Cloud

Sugar Controlling lässt sich in einer 'gewöhnlichen' Microsoft Windows-Umgebung serverseitig bereitstellen. Laufzeitmäßig verlangt 'es' nach den Microsoft IIS (Internet-Informations-Services) und dem Microsoft SQL-Server, ggf. unter Einbindung der Erweiterungen Reporting Services und Analysis Services.

Lizenzmodell

Wie und wieviel?

Die Bereitstellung der Sugar Controlling-Nutzungslizenz erfolgt auf Mietbasis und findet ihren Einstieg  bei € 300,- (zzgl. MwSt.) je Monat. Diese Grundlizenz enthält 3 Kunden-Standort-Lizenzen. Jede weitere Kunden-Standort-Lizenz wird mit € 50,- (zzgl. MwSt.) berechnet.

 

Zur Erklärung: eine Kunden-Standort-Lizenz beschreibt einen Kunden, der mit seinem Kontrakt an einem beliebigen Lager bedient wird.

SaaS-Option

We can do for you

In Zusammenarbeit mit einem hiesigen Rechenzentrum, bieten wir Ihnen Sugar Controlling auch als gehostete Lösung an: sie delegieren somit die Themen Datensicherheit und Ausfallsicherung.

 

Sie können beim Thema SaaS wählen zwischen einer Multi-Tenant Solution (mehrere Mandanten auf einer Server-Instanz) und einer Dedicated Solution (alleiniger Mandant einer Server-Instanz).

Online-Präsentation

Erst mal gucken

Gerne kommen wir mit Ihnen zusammen, besprechen Ihren Bedarf und gleichen diesen mit den Leistungen von Sugar Controlling ab. Und wenn Sie möchten, dann machen wir das zunächst mal aus der Ferne.

Mit unserem Web-Conference-Tool finden wir uns, jeweils vom eigenen Schreibtisch aus, in einem virtuellen Besprechungszimmer zusammen und schauen auf einen gemeinsamen Bildschirm. Selbstverständlich können auch weitere Teilnehmer diesem Treffen beiwohnen, egal von welchem Standort. Alles was benötig wird, ist ein Rechner mit Internetzugang.

So die Ampellichter nach diesem Kontakt immer noch auf Grün stehen, stellen wir Ihnen gerne eine Testumgebung zur Verfügung. In dieser können Sie sich nach belieben austoben. Oder aber wir erarbeiten in einem Workshop gemeinsam den Rahmen eines Testlaufs, der auch gerne das Einbinden externer Datenlieferanten umfassen kann.